Aktuelles

Tag der Vereine in Waldrach

Am Sonntag den 11. September 2016 richtet die Kulturgemeinschaft Waldrach den "Tag der Vereine" aus. Die Veranstaltung findet von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr im und um das neue Familienzentrum in Waldrach statt. Die SG Ruwertal ist wie auch zahlreiche andere Vereine dort vertreten. Wir wünschen allen einen schönen und gemütlichen Sonntag.

 

 

3:2 Niederlage im VG Ruwer Pokal Endspiel

Stoffels Donnerwetter bei strahlendem Sonnenschein

Nach dem glücklichen Erreichen des Halbfinals am Vortag nach einer Niederlage im Elfmeterschießen gegen die gastgebende SG Thomm/Osburg

und einem Sieg im Elfmeterschießen gegen aufopfernd kämpfende Morscheider, letztendlich Dank einer überragenden Torwartleistung von Felix Kloy,

traf unsere SGR 1 auf den neuen A-Ligisten FC Schöndorf.

In der 2 x25 minütigen Spielzeit brachte Daniel Morgen unsere Elf in der 13. Minute mit einem sehenswerten Vollspann-Schuss in der 13. Minute in Führung;

Felix Kloy parierte in die Drangperiode der Schöndorfer nach der Halbzeit einen Foulelfmeter von Werhan, ehe Stephen Raach auf Vorlage von Philip Kartz

in der 33. Minute mit einem Kopfball-Treffer den 2:0 Endstand markierte. Ein insgesamt verdienter Sieg und damit Einzug ins Finale.

 

Gegner im Endspiel war die DJK Pluwig/Gusterath, die zuvor die erste Halbfinalbegegnung nach 1:1 Spielstand im Elfmeterschießen gegen die heimische SG Thomm/Osburg gewann.

 

Da Endspiel begann furios; nach 3 (  in Worten drei ) Minuten stand es durch Tore von Weirich und Mohm nach individuellen Fehlern bereits 2:0 für den neuen A-Ligisten; Kurz vor der Pause erhöhte Leis auf 3:0, nachdem Fabian Regel und Daniel Lentes zuvor  gute Ausgleichschancen nicht nutzen konnten.

Wenngleich der Himmel in Osburg in der Halbzeit strahlenden Sonnenschein offenbarte war das Donnerwetter unseres Trainers Jan Stoffels  bis in die umliegenden Osburger Gärten zu hören und zeigte Wirkung; Einbahnstraßenfußball in Richtung Pluwiger Tor in Halbzeit zwei mit  mehreren  sogenannten „hundertprozentigen“. Es reichte allerdings nur für die Anschlusstreffer durch Daniel Lentes und Nikola Wagner, so dass der Sieger des VG RUWER-Pokals

2016 DJK Pluwig/Gusterath hieß.

 

 

SG Ruwertal II testete gegen den B-Liga- Konkurent SG Hochwald/Zerf II 

Anlässlich des Sportfestes der Spvgg Lampaden hat haben die bie beiden neuen B-Ligisten SG Hochwald Zerf II und unsere SGR II getestet.

Die SG Ruwertal II konnte das Duell der beiden Aufsteiger durch ein Tor des Routiniers Andre Stern mit 1:0 gewinnen.

 

 

SG Ruwertal steht im Halbfinale des Verbandsgemeinde-Pokalturniers in Osburg

Unsere 1. Mannschaft trifft im Rahmen des diesjährigen Verbandsgemeinde Pokals am Samstag um 16:30 Uhr in Osburg auf den Ligakonkurrenten aus Osburg/Thomm. Bei einer Niederlage wäre man direkt um 17:30 Uhr erneut gegen den SV Morscheid gefordert. Bei einem Sieg stünde das nächste Spiel am Sonntag um 15 Uhr gegen den Sieger des Spiels Pluwig - Gutweiler an.

 

Nachdem die 1.Mannschaft ihr erstes Spiel im Elfmeterschießen gegen Osburg verlor (0:0 nach regulärer Spielzeit), gewann sie ihr zweites Spiel im Elfmeterschießen gegen den SV Morscheid (1:1 nach regulärer Spielzeit). Am heutigen Sonntag trifft die SGR um 16 Uhr in Osburg auf den FC Schöndorf.

 

 

Termine Senioren-Freundschaftsspiele

Folgende Freundschaftsspiele unserer Seniorenmannschaften finden im Rahmen der Saisonvorbereitung statt:

 

Sonntag, den 17.07.2016

 

SG Ruwertal I - SG Rascheid I um 17:10 Uhr im Rahmen des Pokalturniers auf dem Rasenplatz in Detzem 

 

SG Ruwertal II - SV Trier-Olewig II um 15:00 Uhr auf dem Rasenplatz in Kasel

 

Samstag, den 23.07.2016

 

SG Osburg/Thomm I - SG Ruwertal I um 16:30 Uhr auf dem Rasenplatz in Osburg, Erste Runde VG-Turnier 

 

Samstag, den 30.07.2016

 

SG Ruwertal II - SG Zewen/Langsur I um 18.00 Uhr auf dem Rasenplatz in Kasel 

 

SV Morbach I - SG Ruwertal I um 16:45 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Bekond, Turnier SV Bekond

 

 

Personelle und strukturelle Veränderungen an der Spitze der SG Ruwertal

Neue Führung und Struktur beim größten Sportverein im unteren Ruwertal

 

Die SG Ruwertal 1925 e.V. geht mit einer neuen Organisationsform in die Zukunft. Bei der kürzlich stattgefundenen ordentlichen Mitgliederversammlung haben die Mitglieder des Vereins eine neue Satzung beschlossen, mit der sich die SG Ruwertal eine neue Organisationsstruktur gibt.

 

Der Verein wird zukünftig von einem Präsidium geleitet, das an die Stelle des geschäftsführenden Vorstandes mit einem 1. Vorsitzenden an der Spitze tritt. Das Präsidium der SG Ruwertal 1925 besteht aus den vier Personen Christian Schmitz, Erich Scherf, Ernst Willems und Jürgen Modrok, die für Geschäftsbereiche Geschäftsführung, Finanzen, Infrastruktur/Objekte sowie sportliche Leitung verantwortlich zeichnen.

Das Präsidium vertritt den Verein nach außen.

Der Gesamtvorstand besteht aus weiteren 13 Personen, die feste Aufgaben und Zuständigkeiten übernehmen. Zusätzlich wurde der neue Vorstand weiter verjüngt. Jugendleiter der Jugendspielgemeinschaft bleibt Dr. Bernd Husse (unterstützt von Detlef Wackerhage). Jugendleiter der SG Ruwertal ist weiter Christian Neumann mit Unterstützung durch Carsten Bach.

Den Part Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wird auch zukünftig Bernhard Simon übernehmen.

 

Bereits im Jahr 2009 hatte sich der Vereinsvorstand nach einer internen Organisationsanalyse neu aufgestellt und eine zeitgemäße und verjüngte Struktur geschaffen. Die nun beschlossene Organisationsform ist der logische Abschluss, mit dem der größte Sportverein im unteren Ruwertal (mehr als 400 Mitglieder) auch für künftigen Herausforderungen gut aufgestellt sein wird.

 

Der bisherige 1. Vorsitzende der SG Ruwertal,  Harald Herres, gehört dem Vorstand weiter an. Gemeinsam mit Karsten Willems und Thomas Becker (beides Spieler und Leistungsträger der 1. bzw. 2. Seniorenmannschaft) bildet Herres den Spielausschuss Senioren. Sein Augenmerk liegt zukünftig beim Seniorenspielbetrieb. Das sportliche Aushängeschild der SG Ruwertal, die 1. Seniorenmannschaft, spielt seit Jahren erfolgreich in der Bezirksliga, und soll sich in dieser Klasse weiter etablieren und stabilisieren. Die zweite Mannschaft schaffte in der abgelaufenen Saison den Aufstieg in die B-Klasse Mosel/Hochwald. Hier gilt es nun sich sportlich zu beweisen.

 

In der Versammlung der SG Ruwertal sprach Ortsbürgermeister Karl-Heinrich Ewald den Dank der Ortsgemeinde Kasel an den scheidenden Vorsitzenden Herres aus, der dieses Amt seit 2009 innehatte und mit großem Engagement und Erfolg geführt hat. Diesem Dank schlossen sich die Vereinsmitglieder mit großem Beifall an.

 

Die Jugendarbeit der SG Ruwertal wird seit Jahren überregional beachtet und anerkannt. Sie wird auch in zukünftig ein Schwerpunkt der Vereinsarbeit sein. So findet zum Beispiel in der letzten Sommerferienwoche Ende August bereits zum  elften Mal das Ruwertaler-Fußball-Ferien-Camp statt. Jährlich nehmen daran mehr als 60 Kinder- und Jugendliche teil.

Mit dem Blick des neugewählten Präsidiums in die Zukunft schloss die gutbesuchte Mitgliederversammlung.

 Ein verlässlicher Partner der Ortsgemeinden in der Jugendarbeit sein; Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit bieten, Sport zu treiben; dafür die vorhandenen Sportanlagen mit Hilfe der Verbands- und Ortsgemeinden auszubauen und am Ende sportlichen Erfolg zu haben, das sind die ambitionierten Ziele der SG Ruwertal für die nächsten Jahre. Das Motto der vergangenen Jahre „Fußball ist mehr als ein 1:0“  wird die Verantwortlichen auf in Zukunft leiten. Die Unterstützung und der große Engagement der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter ist dafür die Basis und der Garant.

 

 

SG Ruwertal sucht neuen Stadionsprecher

Du wolltest schon immer mal die Aufstellung unserer Seniorenmannschaften vorlesen,

Musik auflegen oder Spielberichte für die regionale Tagespresse schreiben, dann melde dich bei uns!
Die SG Ruwertal 1925 e. v. sucht freiwillige, zuverlässige, motivierte Leute für seine Heimspiele als Stadionsprecher.


Deine Aufgaben:


- Musik vor Spielbeginn der Mannschaften einlegen
- Begrüßung der Zuschauer

- Vorlesen von Informationen und der Mannschaftsaufstellungen

- Durchgeben von Auswechslungen
- Eventuell Musik bei Toren abspielen
- Wichtige Geschehnisse notieren
- Spielberichte für die regionale Tagespresse schreiben und weiterleiten


Bist du an all diesen Aufgaben interessiert, dafür motiviert und hast
Spaß am Fußball, dann melde dich bei folgenden Ansprechpartnern:

 

Christian Schmitz

Telefon: 0172-6836691

E-Mail:   christian-schmitz@email.de

 

Jürgen Modrok

Telefon: 0173-3601434

E-Mail:   die-modroks@gmx.de

 

 

Auftakt- Niederlage im ersten Aufstiegsspiel

A-Jugend JSG Ruwertal/G/M verliert 2:1 bei der JSG Sauertal

Durch die Neustrukturierung der überkreislichen Bezirksliga West haben alle A-Jugend Mannschaften im Kreis Trier-Saarburg die Möglichkeit sich für das Spieljahr 2016/2017 n der Bezirksliga West zu qualifizieren. In einer Gruppe mit sechs altersgleichen Mannschaften qualifizieren sich die ersten beiden Mannschaften für den direkten Aufstieg.

 

Im ersten Spiel dieser Aufstiegsrunde traf unsere A-Jugend unter dem neuen Trainer Günther Karthäuser auf die JSG Sauertal (Kordel, Welschbillig, Butzweiler, Newel, Sirzenich, Trierweiler, Udelfangen, Ralingen, Wintersdorf, Godendorf).

Bereits in der ersten Spielminute konnten die Sauertaler durch einen Kopfballtreffer im Anschluss an eine Ecke mit 1:0 in Führung gehen. Fast im Gegenzug (3. Min.) erzielte Luca Wachta nach einer schönen Einzelleistung mit einem fulminanten 25m-Schuß aus halbrechter Position den Ausgleich.

 

Beiden Mannschaften war die Bedeutung des Spiels dann an zu merken und man(n) verzettelte sich in Einzelaktionen und unsauberem Pass-Spiel. Mit 1:1 wurden die Seiten gewechselt; nach der Halbzeit erzielte die einheimische JSG leichte Feldvorteile und ein optisches Übergewicht auch, weil sie beherzter im Zweikampfverhalten auftraten und insbesondere immer wieder die zweiten Bälle eroberten. Die Folge war in der 63. Min. die 2:1 Führung, als ein Sauertaler Stürmer einen unseres Torwarts Vincent Schwall abgewehrten Schuss zur Führung abstaubte.

 

Chancen gabs danach hüben wie drüben, wobei Sauertal geordneter nach vorne agierte und sich unsere Jungs zu sehr in Einzelaktionen aufrieben. So blieb es beim glücklichen, aber letztendlich auch verdienten Sieg der Sauertal-JSG.

 

Bereits am Samstag, dem 18.06. 2016 um 17.30 Uhr findet das nächste Spiel gegen die A-Jugend des FSV Kürenz auf der Sportanlage in Kasel statt. Die Jungs würden sich über ein reges Zuschauerinteresse freuen.

 

 

Auch die A-Jugendmannschaft bestreitet Qualifikationsspiele zur A-Jugend Bezirksliga

Am Mittwoch, den 15.06.2016 um 19.30 Uhr bestreitet die A-Jugendmannschaft der JSG Ruwertal auf dem Kunstrasenplatz in Godendorf Ihr erstes Qualifikationsspiel zur A-Jugend Bezirksliga gegen die JSG Ralingen. Neben der JSG Ralingen wurden die Mannschaften der DJK St. Matthias, der VfL Trier, der SV Trier-Kürenz sowie die JSG Ehrang in die Gruppe 1 gelost.

 

Die Qualifikationsspiele werden in zwei Gruppen mit jeweils 6 Mannschaften ausgetragen. Dies bedeutet das jede Mannschaft 5 Spiele zu bestreiten hat, jeweils 2 Heim- und 2 Auswärtsspiele plus 1 Spiel auf neutralem Platz. Spielberechtigt sind nur die Spieler, die in der neuen Saison 2016-2017 A-Jugendspieler sind, also alle Spieler, die nach dem 01.01.1998 geboren sind.

 

Für die A-Jugend Bezirksliga West qualifizieren sich insgesamt 4 Mannschaften, also die jeweils 2 erstplatzierten

Mannschaften aus den beiden Qualifikationsstaffeln. Wir wünschen unseren A-Jugendlichen für die Qualifikationsspiele viel Erfolg

 

 

C-Jugend der JSG Ruwertal ist Kreismeister!

C-Jugendmannschaft der JSG Ruwertal gewinnt Entscheidungspiel gegen den SV Trier-Olewig 3:2

Die Kreismeistermannschaft nach dem Entscheidungsspiel gegen den SV-Trier-Olewig

Die C-Jugend der JSG Ruwertal hat das Entscheidungsspiel um die C-Jugend Kreismeisterschaft gegen den SV Trier-Olewig mit 3:2 gewonnen.

Das am Donnerstag, den 09.06.2016 auf dem Kunstrasenplatz in Trier-Tarforst ausgetragene Entscheidungsspiel war an Spannung kaum zu übertreffen. Vor einer tollen Zuschauerkulisse ging der SV Trier-Olewig bereits in der 4. Minute mit 1:0 in Führung.

 

Die JSG Ruwertal erzielte in der 17. Minute durch Fabian Eiden den Ausgleich und ging in der 21. Minute durch Tobias Krämer in Führung. In der 59. Minute erzielte der SV Trier-Olewig den verdienten Ausgleich zum 2:2 und das tolle und faire Spiel ging somit in die Verlängerung. In der letzten Spielminute der Verlängerung erzielte dann Fabian Eiden durch einen verwandelten Foulelfmeter den vielumjubelten Siegtreffer zum 3:2 Endstand für die JSG Ruwertal. Das Trainerteam um Markus Eiden, Jürgen Modrok und Detlef Wackerhage war nach dem Spiel einfach nur Stolz auf die tolle Leistung ihrer Mannschaft.

 

Durch den Gewinn des Kreismeistertitels unserer C-Jugendmannschaft nehmen die C- und B-Jugendmannschaften mit den neuen Altersstichtagen an den Qualifikationsspielen zur C-Jugend bzw. B-Jugend Bezirksliga teil. Das ist wieder einmal ein toller Erfolg der Jugendabteilung unseres Vereins. Wir gratulieren der Mannschaft sowie den Trainern Markus Eiden, Jürgen Modrock und Detlef Wackerhage.

 

 

   

DFB-Mobil am Donnerstag, 23. Juni zu Besuch auf dem Sportplatz in Kasel

"Das DFB-Mobil kommt nach Kasel !

 

Wie wecke ich Begeisterung im Kinder- und Jugendtraining? Wie kann mein Verein auf den demographischen Wandel reagieren und die damit zusammenhängende Integration im Fußballsport vorantreiben? Der Deutsche Fußball-Bund hilft seinen Vereinen die Herausforderungen der Zukunft erfolgreich zu meistern.

 

Außerdem kommt der DFB mit seinen Trainern auch direkt an die Basis! Mit den 30 DFB-Mobilen besucht der DFB seit Mai 2009 bundesweit seine Fußballvereine. Ziel ist es, den Nachwuchstrainern, die überwiegend nicht lizenziert sind, direkt und unkompliziert praktische Tipps zu geben. Alle Vereinsmitarbeiter werden über die aktuellen Themen des Fußballs – Qualifizierung, Amateurfußballkampagne, Landesverbandsthemen – informiert. Hier bieten sich viele Chancen für Vereine aktiv zu werden.

 

Bei einem DFB-Mobil-Besuch führen lizenzierte Teamer ein Demonstrationstraining durch und informieren Vereine und Grundschulen über weitere Bildungsangebote sowie über Zukunftsthemen des Fußballs. Highlight jedes Besuches ist das Demotraining. Nach dem Training folgt stets der Informationsblock zu den Themen Nachbesprechung der Praxis, Qualifizierung." DFB.de

 

Erfahrene Trainer vom Fußballverand leiten ab 17:15 Uhr ein Demotraining mit der F-Jugend

(Jahrgang 2008/2009) der SG Ruwertal.

 

Besonders angesprochen sind die Trainer im Kinderfußball im Bereich F- und E-Jugend, aber auch

die der älteren Jahrgänge und alle am Kinderfußball Interessierten. Sicher können alle von den Tipps der

DFB-Trainer noch was lernen.

 

Wir laden natürlich auch euch Trainer, Betreuer und Interessenten unserer Nachbarvereine

herzlich ein zu uns nach Kasel. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte weitersagen!

 

An dem Tag findet kein Spiel bei der Europameisterschaft in Frankreich statt. Eine gute Gelegenheit

wieder einmal frische Luft zu schnappen und sich dabei für die Begeisterung der Kinder weiterzubilden.

 

 

Erstes gemeinsames Training der E-Jugendmannschaft

Für die neue Saison 2016/2017 findet zum Kennenlernen ein erstes gemeinsames Training der Jahrgänge 2006 und 2007 (E-Junioren) am Montag, den 13.06.2016 um 17:45 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem  Rasenplatz in Kasel statt. Sollte sich hierfür talentierte Kinder interessieren, die noch nicht in einer Mannschaft Fußball gespielt haben, so laden wir Euch gerne zum ersten Schnuppertraining auf den Sportplatz nach Kasel ein. 

Die verantwortlichen Kinder- und Jugendtrainer freuen sich über jedes neue Gesicht. Also, keine Scheu zeigen, wir warten auf Euch.       

 

 

 

0:0 Unentschieden - Ein Spiel, arm an Höhepunkten

Glückliche Gesichter - Ruwertal II und Hochwald II steigen in die B-Liga auf

Syptomatische Spielszene des letzten Relegationsspiels SGR II - SG Hochwald II

Nach Beendigung der Relegation im Kreis Trier-Saarburg gab es neben den glücklichen Siegern auch enttäuschte Spieler. So verfehlte die Spvgg. Trier den Aufstieg in die B-Liga nur um ein einziges Tor.
 

Am letzten Spieltag der Relegation zur B-Klasse gab es knappe wie überraschende Resultate. Beim Spiel in Kasel gab es keine Höhepunkte und auch ganz wenige Torraumszenen. In der ersten Halbzeit war es dem Torhüter der Gäste aus dem Hochwald zu verdanken, dass die SG Ruwertal nicht in Führung ging. Erst parrierte er einen Kopfball aus fünf Metern durch Mike Pilzecker (41.) und direkt im Anschluß eine Volleyabnahme von Christian Schröder (44.). Der SG Hochwald Zerf II reichte ein torloses Unentschieden zum Aufstieg in die B-Klasse. Denn ein marginal besseres Torverhältniss von einem Törchen gegen über der Spvgg. Trier gab den Ausschlag. Der bereits als Absteiger feststehende SV Udelfangen gewann sein letztes Spiel beim FC Züsch mit 2:1, doch dem FC Züsch reichten zwei Siege zum Verbleib in der B-Liga. So steigen die SG Ruwertal II unter Coach Mark Stüttgen und die SG Hochwald II in die B-Klasse auf, die der FC Züsch nun gehalten hat. Die Spvgg. Trier verbleibt in der C-Klasse, die nun auch den SV Udelfangen aufnehmen muss.

Talente gesucht - Fußballfreunde aufgepasst!!!

Bist du im Jahr 2004 oder 2005 geboren, hast Spaß am Fußball in einer tollen Mannschaft? Möchtest du einmal so gut werden wie Neuer, Müller, Özil, Schweinsteiger und Co.?
Dann mach den Anfang und komme am 14. und 16. Juni um 17:30 nach Kasel auf den Sportplatz.
An diesen Tagen lädt die D-Jugend der JSG Ruwertal zum Sichtungstraining des Jahrgangs 2004/2005 ein.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Spielgemeinschaft Ruwertal 1925 e.V.