Spielgemeinschaft Ruwertal 1925 e.V.
Spielgemeinschaft Ruwertal 1925 e.V.

Aufatmen im Ruwertal - 5:1 Heimsieg

Doppelpack durch Pascal Neumann

Auf dem Papier hatten die 150 Zuschauer auf dem Rasenplatz in Kasel ein ausgeglichenes Match erwtartet. Doch für die SG Badem wurde das Spiel zu einem Debakel und die Mannschaft kassierte eine deutliche 5:1 Niederlage.

 

Auf dem Platz erwies sich die SG Ruwertal als das überlegene Team und die Zuschauer, dessen Herz für die SGR schlug, bejubelten bereits in der 16. Spielminute das 1:0 für das Heimteam duch Pascal Neumann.

durch John-Mike Richter (39.) zappelte der Ball zum 2:0 wiederum im Netz der SG Badem. Wiederum Pascal Neumann (45.+1) stellte den 3:0 Halbzeitstand her.

 

Nach der Halbzeit zeichnete sich Fabian Regel (72.) für das 4:0 verantwortlich, so dass es kein Zweifel mehr am Sieg der SG Ruwertal gab. Lediglich in der Schlussphase der Begegnung gelang Fabian Machon (76.) noch der Anschlusstreffer. Der zuvor eingewechselte Marvin Renner versenkte in der 89. Minute einen Elfmeter zum 5:1 Endstand.  

 

Die SG Ruwertal bot seinen Zuschauern eine souveräne Leistung und lässt dadurch Hoffnung im nächsten Meisterschaftsspiel gegen den Aufsteiger SG Bettingen aufkommen.   

Joker Johannes Krämer sticht

SGR II erobert Tabellenspitze durch einen 1:0 Sieg gegen Föhren

Unsere "1 b" Mannschaft trug einen knappen 1:0 Heimsieg gegen die Reserve des SV Föhren davon. In der ersten Spielhälfte bekamen die 50 Zuschauer nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeitpause.

 

Für einen frischen Wind im Spiel der SG Ruwertal sollte die Einwechslung von Johannes Krämer sorgen. In der 78. Minute erzielte Johannes Krämer den vielumjubelten Treffer zum 1:0 und somit auch zum Endstand.

 

Damit für die SGR II das Feld der C-Liga Mosel/Hochwald an und trifft am nächsten Wochenende auf die SG Beuren.  

SV Föhren III dreht das Spiel 

In Kasel fielen am Samstagabend zahlreiche Tore, wobei der SV Föhren das glücklichere Händchen bewies.

 

Thomas Becker brache die heimische SG in der 12. Minute mit einem tollen Freistosstor mit 1:0 in Führung. Postwendend konnte der SV Föhren III durch Markus Barthen (14.) den Ausgleichstreffer erzielen.

Gerrit Weyer konnte kurze Zeit später den 2:1 Führungstreffer erzielen, doch Fabian Scharp (24.) besorgte den Ausgleichstreffer für die SG. Doch in der 75. Spielminute war es der verdienst von Matthias Stolz, der den 3:2 Siegtreffer für den SV Föhren III erzielte.

 

Nach anfänglich guten Leistungen unserer neuen 3. Mannschaft, ist man nun auf Platz 7 in der Tabelle abgerutscht. Als nächstes steht der Mannschaft eine hohe Auswärtsaufgabe gegen die SG Fidei II vor der Brust.         

Der SV Eintracht Trier gewinnt den PROVINZIAL Ruwertal Cup 2019

Spannende Spiele und ein tolles Rahmenprogramm auf der Platzanlage der SG Ruwertal

 

Auf der Sportanlage der SG Ruwertal fand am 10.08.2019 der PROVINZlAL Ruwertal Cup 2019 statt. Der gastgebende Verein und die teilnehmenden Mannschaften zeigten sich dabei von ihrer besten Seite. Unterstützt wurde das Turnier der Gebietsdirektion Trier von der Geschäftsstelle Kretzschmar & Roos.

 

Als die ersten Teilnehmer die Sportanlage „Am Sportplatz“ erreichten, erhielten sie zunächst alle Informationen zum Tagesablauf und konnten sich dann auf einen tollen Turniertag mit vielen weiteren Attraktionen freuen. Das Wetter konnte dabei nicht besser sein und die Stimmung bei den Mannschaften und Zuschauern war hervorragend. Nach der Begrüßung auf der Provinzial Bühne startete das E-Jugend-Turnier mit 20 Mannschaften pünktlich um 10:00 Uhr. Auf dem Platz kämpften die Teams der U11 in vier Gruppen um den Einzug ins Viertelfinale.

 

In der Gruppe 1 setzte sich die Mannschaft des SV Trier-Olewig ohne Punktverlust und mit nur einem Gegentor vor dem FSV Trier-Tarforst 2 durch. Die Gruppe 2 entschied der SV Trier-Irsch  — ungeschlagen — vor dem FSV Salmrohr für sich. In der Gruppe 3 wurde der TuS Mosella Schweich vor dem SV Eintracht Trier Gruppensieger. Die Gruppe 4 konnte der Vorjahres-Gastgeber FC Bitburg vor dem diesjährigen Gastgeber SG Ruwertal 1 gewinnen. Die genannten 8 Mannschaften erreichten hier das Viertelfinale und konnten sich noch einmal messen.

 

Die Viertelfinalpartien wurden alle in der regulären Spielzeit entschieden. Der SV Trier-Olewig, der SV Eintracht Trier, der FSV Trier-Tarforst 2 und der FSV Salmrohr erreichten folglich das Halbfinale.

Die Halbfinalpartien boten das, was alle erwarteten. In zwei spannenden Halbfinals bezwangen die Mannschaften der Gruppe 2 FSV Salmrohr und Gruppe 3 Eintracht Trier, die in ihrer Gruppenphase übrigens jeweils ZWEITER wurden, ihre Gegner und erreichten jeweils mit 4:0  das große Finale des Provinzial Ruwretal Cups 2019. Das Finale, war durchaus vielversprechend, zumal dieses Duell ein ganz besonderes Spiel im Kreis Trier ist. Im Finale war es bis zur letzten Minute spannend. Nach 10 Minuten stand es 2:1 und der SV Eintracht Trier konnte einen engen, aber dennoch verdienten Sieg bejubeln. Die Freude über diesen Sieg war natürlich riesig.

 

Im Anschluss an das Finale wurden alle Teams noch einmal in einer großen Siegerehrung gefeiert. Alle Mannschaften erhalten ihre Mannschaftsfotos, die sie an diesem tollen Fußballtag professionell machen ließen. Die Siegermannschaften freuten sich außerdem über einen großen Pokal, neue Bälle und Trinkflaschen und feierten dies anschließend ausgiebig auf dem Sportplatz.


 

Durch das große Rahmenprogramm, mit einer Vielzahl von Mitmachaktionen, hatten auch alle ihren Spaß neben dem Platz. An der Torwand konnten die kleinen und großen Kicker ihre Schussgenauigkeit zeigen, in einem Dribbelparcours mit elekronischer Zeitmessung stellten sie ihre Ballbehandlung unter Beweis und die Schussgeschwindigkeitsmessung regte besonders zum Wettbewerb mit den Teamkollegen an.  An der Tombola versuchte jeder den Hauptpreis, ein Trikot eigener Wahl zu gewinnen. Doch auch weitere tolle Preise wie z.B. Fanschals von Bundesligavereinen oder Geschenke der PROVINZIAL machten die zahlreichen Zuschauer und Teilnehmer glücklich. 

Die SG Ruwertal sorgte den ganzen Tag mit tollen Grillspezialitäten, Salaten, vielen Kaltgetränken und einer großen Kuchentheke für das leibliche Wohl der Zuschauer und Teilnehmer.


 

Die wichtigsten Informationen im Überblick

 

Ergebnis Finale: SV Eintracht Trier - FSV Salmrohr 2:1

Ergebnis Spiel um Platz 3: FSV Trier-Olewig I - FSV Trier-Tarforst II 1:2

 

Gewinner

Plat1. Platz: SV Eintracht Trier

2. Platz: FSV Salmrohr

3. Platz: FSV Trier-Tarforst 2

4. Platz: FSV Trier-Olewig 1

 

Zuschauer über die Tage verteilt: ca. 750

Link zum Turnier: https://www.provinzial-cup.de/ruwertal-cup-2019/ 

 

U13 I im Trainingslager

Trainingslager bedeutet meist: Laufen, Kondition bolzen, Kräftigungsübungen, Schwitzen bis zum Umfallen. Nicht so bei der U13.1 der JSG Ruwertal: Tricks, Finten, Funspiele und natürlich Fußball ohne Ende standen auf dem Programm beim zweitägigen Trainingslager der U13.1 im saarländischen Weiskirchen.

 

Der Samstag begann um 10:00 Uhr mit dem ersten Training bei leichtem Regen auf dem Kunstrasenplatz des SV Weiskirchen in Konfeld. Anschließend hieß es Fußballschuhe und Trikots trocknen auf den Zimmern der Jugendherberge Weiskirchen und Spaghetti Bolognese futtern zur Stärkung.

 

Nach der Mittagspause hörte es dann auf langsam zu regnen. Doch die Ruwertaler Nachwuchskicker ließen sich davon nicht einschüchtern. Mit Übersteigern, Ausfallschritten und Rivelinos tricksten sie das Wetter ein zweites mal auf dem perfekten Platz in Konfeld aus. Beinahe drei Stunden, mit einer kleinen Kuchenpause, trotzten die Kids dem Nass.

 

Am Abend stand dann das gemeinsame Grillen auf dem Programm. Leider musste das geplante Lagerfeuer aufgrund des Sauwetters ausfallen und so vergnügten sich die Kids fangend und versteckend in der Jugenherberge bis zur Nachtruhe, die mit den müden Kriegern schon um 23:00 Uhr Einzug hielt.

 

Der Sonntag begann trocken. Gleich nach dem Frühstück räumten die Kinder ihre Zimmer und marschierten anschließend zum gleich in der Nähe liegenden Holzbachtal-Stadion des SV Weiskirchen. Beim Spiel gegen die örtliche D-Jugend, immerhin Teilnehmer der Landesliga Saar, wollten alle wissen, ob sich das Training gelohnt hatte.

 

Gegen eine körperlich überlegene Mannschaft mit ausschließlich Spielern des älteren Jahrgangs, musste sich die junge Truppe aus dem Ruwertal zwar geschlagen geben, aber jede Anwendung der geübten Tricks und Dribblings wurde trotzdem gefeiert.

Erhobenen Hauptes ging es noch einmal zurück in die Herberge zum Mittagessen. Frisch gestärkt trat das Team die Heimreise an.

 

Ein rundum gelungenes Trainingslager ging zu Ende. Mit dem Wunsch zur Wiederholung des Events wurden die Kinder wieder in die Arme der wartenden Eltern übergeben. Dann hoffentlich mit besserem Trainingswetter.

 

Die U13.1 bedankt sich bei den mitgereisten, betreuenden Eltern, beim Team der Jugendherberge Weiskirchen und beim SV Weiskirchen-Konfeld für die Überlassung des schönen Kunstrasenplatzes.

Trainer gesucht

Für unsere allwöchentliche Spielstunde mit den ganz Kleinen, also den Bambinis, der SG Ruwertal suchen wir für die neue Saison noch einen Übungsleiter.

 

Die Spielstunde ist flexibel und sollte einmal die Woche stattfinden.

 

Hast Du Lust diese Spielstunde zu leiten? Dann melde Dich bitte bei unserem Jugendleiter SG Christian Neumann unter der 0651/57871.

Ausblick auf den Saisonstart: Harte Brocken zum Saisonauftakt für die SG Ruwertal I Heimspiel in der EW Arena

- Heimspiel in der EW-Arena gegen Rot-Weiß Wittlich –

Am Sonntag dem 18.08. 2019 um 15.00 Uhr in der EW-Arena in Kasel startet die erste Senioren-Mannschaft der SG Ruwertal 1925 e.V. in ihre achte Bezirksliga-Saison. Nachdem die SG Schneifel den Aufstieg in die Rheinlandliga geschafft hat sind wir nunmehr der einzige Verein, der in den letzten acht Jahren durchgängig in der Bezirksliga vertreten ist. Alle anderen Teams sind entweder erst später  aufgestiegen oder haben kurzzeitige Ausflüge nach oben in die Rheinlandliga oder in die A-Ligen der Kreise Trier-Saarburg, Mosel oder Eifel unternommen.

 

Der Auftakt in die neue Saison hat es in sich ! Wir erwarten im Auftaktspiel den Aufsteiger aus der A-Klasse Mosel, den SV Rot-Weiß Wittlich. Das Team hat sich in der vergangenen Spielzeit souverän und frühzeitig den Titel gesichert und war hier bereits gespickt mit  Akteuren aus höheren Spielklassen. Der Kader wurde nunmehr nochmals mit Hochkarätern ergänzt. Neben den Arbeck-Brüdern, die vom letztjährigen Bezirksliga-Vizemeister FC Bitburg sicherlich nicht als Freundschaftsdienst nach Wittlich wechselten, konnte mit Besart Aliu ein weiterer Top-Stürmer und ehemaliger Halb-Profi verpflichtet werden. Aliu blickt auf über 100 Oberiga-Einsätze bei SV Eintracht Trier II und dem FSV Salmrohr zurück und spielte zuletzt in unterschiedlichen Teams in der  Luxemburger Ehrendivision, zuletzt für Avenir Beggen. Ein harter Brocken für das Team von Jan Stoffels und es gilt den eigentlich schon traditionell gewordenen schlechten Saisonstart zu vermeiden.

 

Am Samstag, dem 24.08. 2019 geht es dann um 20.00 Uhr(!) gegen den letztjährigen Aufsteiger SG Geichlingen auf dem Rasenplatz in Körperich/Eifel, bevor am darauf folgenden dritten Spieltag der nächste Eifel-Vertreter, Die SG Arzfeld/Daleiden die Visitenkarte in Kasel abgibt.

 

Das erste Pflichtspiel in der neuen Saison ist bereits am 11.08 2019. In der ersten Runde des Bitburger-Rheinland-Pokals wurde uns ein auswärtsspiel beim letztjährigen Vizemeister der A-Liga Trier-Saarburg, der SG Ehrang/Pfalzel zugelost. Die Mannschaft von Kevin Schmitt/Andre Thielen startet als Favorit für den Aufstieg in die neue A-Liga Saison und stellt ebenso einen harten Brocken für das Erreichen der zweiten Runde im Pokal dar.

Ausrüster der Spielgemeinschaft Ruwertal 1925 e.V.

nächstes Spiel SGR I:


Saison - 2019/20 -
Meisterschaftsspiel
Bezirksliga West
6. Spieltag
Sonntag, den 22.09.2019
18:00 Uhr
Rasenplatz Kasel



SG Ruwertal 1925 e.V. I

2:1

SG Rascheid I





nächstes Spiel SGR II:


Saison - 2019/20 -
C-Liga Mosel/Hochwald
6. Spieltag
Sonntag, den 22.09.2019
Meisterschaftsspiel
16:00 Uhr
Rasenplatz Kasel


SG Ruwertal 1925 e.V. II

4:2

SG Rascheid II





nächstes Spiel SGR III:


Saison - 2019/20 -
D-Liga Mosel/Hochwald
6. Spieltag
Samstag, den 21.09.2019
Meisterschaftsspiel
19:00 Uhr
Rasenplatz Kasel


SG Ruwertal 1925 e.V. III

4:0

SG Beuren II





Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Spielgemeinschaft Ruwertal 1925 e.V.