Spielgemeinschaft Ruwertal 1925 e.V.
Spielgemeinschaft Ruwertal 1925 e.V.

Die SG Ruwertal freut sich über die Rückkehr von Aaron Addo Dankwah

Pünktlich zum Rückrundenstart kann die SGR wieder auf ihren Defensivmann Aaron Addo Dankwah zurückgreifen. Am Samstagmorgen landete Aaron mit einer Maschine aus Accra/Ghana wieder in Frankfurt, wo er von Vereinsverantwortlichen empfangen wurde.

Im Anschluss daran ging es nach Kasel wo die Mannschaft Aaron, als auch den Neuzugang Christopher Cartus einen Empfang bereitete. Nach dem Empfang fuhr die Mannschaft nach Thomm, wo man das erste Testspiel der Rückrunde beim Nachbarn, der SG Osburg/Thomm/Lorscheid/Morscheid bestritt.


Sowohl Neuzugang Christopher Cartus als auch Aaron Addo Dankwah wurden hierbei eingesetzt. Das Spiel verlor man 3:2, was an diesem Tag jedoch nebensächlich war.

Aaron reiste im Oktober letzten Jahres zurück in seine Heimat Ghana um eine Visaverlängerung für Deutschland zu beantragen. Über den ganzen Zeitraum stand man von Vereinsseite aus im ständigen Kontakt mit Aaron und unterstütze ihn bei der Antragstellung.

Abschließend möchte die SGR sagen: "Aaron, welcome back!"

und Christopher möchten wir als Winterneuzugang vom FSV Tarforst II  herzlich Willkommen heißen!

Aaron Addo Dankwah und Christopher Cartus werden im Ruwertal begrüßt

B-Jugendmannschaft fährt ebenfalls zu den Rheinlandmeisterschaften

Auch unsere B-Jugendmannschaft konnte bei den Kreishallenmeisterschaften einen tollen Erfolg feiern. Die Mannschaft konnte sich gegen so starke Gegner wie dem FSV Tarforst (Rheinlandliga) und der TuS Mosella Schweich (Regionalliga) durchsetzen und somit die Hallenkreismeisterschaft für B-Jugendmannschaften gewinnen.

 

Am 16. Februar 2019 gehts für unsere B-Jugend dann zur Futsal-Rheinlandmeisterschaft nach Sinzig.

 

Wir wünschen der erfolgreichen Mannschaft und dem Trainerteam für die Endrunde weiter viel Spaß und viel Erfolg.    

B-Jugend JSG Ruwertal, Hallenkreismeister 2019

E-1 Jugend qualifiziert sich für die Rheinlandmeisterschaft

Den Gewinn des Verbandsgemeindehallenturniers im Januar in Osburg konnte die E-1 Mannschaft am Samstag, 2. Februar an gleicher Stelle noch toppen. 

 

Als bestes Team aus der VG Ruwer galt es die Qualigruppe A bei der Kreishallenmeisterschaft

zu gewinnen um sich für die Rheinlandmeisterschaft zu qualifizieren.

 

Mit einem 4:1-Erfolg nach 0:1 Rückstand starteten die Kids gegen die JSG Hochwald, ohne

zu wissen, dass jedes hier erzielte Tor im weiteren Verlauf noch viel  wert sein konnte.

Im zweiten Spiel standen sie dem Staffelkonkurrenten TuS Schweich gegenüber und wie

in der Liga kam es zu einer gerechten Punkteteilung gegen die sehr starke Mannschaft

von der Mosel.

 

Das abschließende Spiel gegen Eintracht Trier III musste "nur noch" mit 1:0 gewonnen werden.

Der Gedanke lähmte die Beine der Ruwertaler Nachwuckskicker kurzzeitig. 0:2 lag das Team

vier Minuten vor Ende zurück. Rheinlandmeisterschaft ade, dachte mancher auf der Tribüne.

 

Doch diese hatten nicht mit dem unbändigen Kampfgeist und Siegeswillen der Kids gerechnet.

1:2 vier Minuten vor Ende, 2:2 zwei Minuten später, der Treffer zum 3:2 eine Sekunde Abpiff

ging im Jubel der Spieler und mitgereisten Eltern unter. Wo sind die Herztropfen?

Geschafft. Mayen, wir kommen.

 

Am Nachnachmittag trat unser Team dann noch zur Endrunde um die Kreishallenmeisterschaft

gegen die Sieger aus den Gruppen B und C an. Die Luft war etwas raus und dennoch erzielten

die Ruwertaler Kids gegen die starken Mannschaften von Eintracht Trier Achtungserfolge.

Beim 0:1 gegen die zweite Vertretung des SVE wäre viellecht etwas mehr drin gewesen, bei der

abschließenden 0:2 Niederlage gegen die stärkste Mannschaft aus dem Kreis, SVE 1, war nichts

mehr zu holen.

 

Das tat der Freude keinen Abbruch. Als Drittplatzierter von ca. 65 gestarteten Mannschaften

den Kreis Trier-Saarburg bei der Rheinlandmeisterschaft vertreten zu dürfen ist der bisher

größte Erfolg des jungen Teams.

 

Als Vertreter des Fussballkreises Trier-Saarburg nimmt die Mannschaft am E-Jugend Kinderkrebshilfe-Cup am 10. März 2019 in Mayen teil.

 

Super Jungs, gut gemacht - und noch viel Spaß in Mayen!   

E1-Jugend JSG Ruwertal - Dritter der Kreishallenmeisterschaften 2019 in Osburg
E1-Jugend JSG Ruwertal - Sieger der VG-Hallenmeisterschaften 2019

SGR nimmt am Benefizturnier der Lebenshilfe in Osburg teil

Unsere 1. Mannschaft nimmt in der Winterpause am Samstag, den 05.01.2019 am Benefiz-Hallenturnier der Lebenshilfe in der Hochwaldhalle in Osburg teil. Die Mannschaft spielt in einer Gruppe mit dem SV Sirzenich, dem SV Eintracht Trier und dem SV Konz. Die Turnierspiele der Gruppe beginnen um 18:00 Uhr. Die Mannschaft würde sich über Unterstützung freuen.   

Spiel gegen den SV Wallenborn in Kasel

Das letzte Meisterschaftsspiel unserer I. Mannschaft in diesem Jahr findet am Sonntag, den 02.12.2018 um 14:30 Uhr auf dem Rasenplatz in Kasel statt. 

A....,A......Auswärtssieg beim Tabellenführer und Herbstmeister

SGR I knackt auch die Hürde bei der SG Schneifel/Auw

Sie hatten sich vorgenommen in diesem  Jahr kein Spiel mehr zu verlieren, damit die beispiellose vereinsinterne Serie von 13 ungeschlagenen Spielen weiterhin bis zum Ende diesen Jahres Bestand hat.

 

Bei diesigem November Wetter vor 150 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz auf der Jünkerather Höhe entwickelte sich in den ersten 30. Spielminuten unter der Leitung von Schiedsrichter Yanek Eiden ein an Höhepunkten armes Spiel. Bis zu diesem Zeitpunkt war das Spiel bei leichtem optischem Übergewicht der SG Schneifel geprägt von gegenseitigem Abtasten, Mittelfeld-Geplänkel und Zerstören aufkommenden Spielfluss durch kleine Fouls bei beiden Mannschaften.

 

Der emsig agierende Jonas Jung hatte dann die Chance bei einem Konter die 1:0 Führung zu erzielen; er scheiterte aber im 1:1 am gegnerischen Torwart Koziol; machtlos war dieser als sich Karsten Willems in der 39. Minute in "Eiche-Ernie-Manier" nach einem präzise getimtem Freistoß von Phillip Kartz hochschraubte und die 1:0 Führung erzielte. Mit dieser Führung im Rücken wurden dann auch die Seiten gewechselt.

 

SG-Schneifel Coach Jörg Stölben schien in der Halbzeit treffende Worte gefunden zu haben denn sein Team verstärkte den Druck zu Beginn der zweiten Halbzeit und erzielte nach Flanke von Celik, Kopfballvorlage von Michels durch Stephan Kinnen in der 51. Minute den viel umjubelten Ausgleich. Mehr oder weniger eine Kopie des ersten Ruwertaler Treffers (Freistoß Kartzi-Kopfball-Tor) führte in der 71 Minute zur 2:1 Führung durch Max Herres.

Unstrukturiertes Anrennen der Gastgeber, gelbe Karten durch Stören des Spielfluss auf beiden Seiten und eine Torchance der Gastgeber durch Torjäger Marco Michels in der 83. Minute waren die Höhepunkte in der Schluss-Viertelstunde und der 6-minütigen Nachspielzeit.

 

Stadtkyll (ohne die Leistungsträger Pidde, Hamper und Leyendecker) angetreten, enttäuschte insgesamt und agierte als Tabellenführer zu ideenlos und zu harmlos. Den Ruwertaler Jungs muss man wieder einmal ein Lob für die mannschaftliche Geschlossenheit zollen, zu Mal auch sie ohne drei (Chris Dahm; Bast Jung; Nico Repplinger) angetreten waren.

 

Hervorzuheben die Leistung des Debütanten in der Anfangself Sven Meyer; der erst 18-jährige aus der A-Jugend gekommene Außenverteidiger spielte unaufgeregt eine fehlerlose Partie.

Sicherlich ein Höhepunkt dieses Abends war die Rückfahrt im Bus mit den 12 mitgereisten Fans (Ludwig Neumann; Ludwig Scherf; Werner Neumann; Reinhold und Uwe Hermes, Markus Judex, Hans-Jürgen Prümm, Frau und Herr Dahm; Walli und Christian Neumann und unserer Vereinsmutti Edith).

 

Vierzehn Spiele !!!!! unbesiegt; die letzte Niederlage datiert vom Spiel in Wallenborn; der nunmehr punktgleiche Tabellenführer SG Wallenborn ist der nächste Gegner am Sonntag dem 02.12.2018, 14.30 Uhr in der E-W Arena in Kasel.

SG Ruwertal schnappt sich auch den Tabellenführer

2:1 Auswärtssieg gegen die SG Schneifel/Auw - 14. Spiel ohne Niederlage

Auch der Tabellenführer der Bezirksliga West - die SG Schneifel/Auw kann die Serie der SG Ruwertal nicht stoppen. Am gestrigen Samstag Abend konnte unsere SG auf dem Kunstrasenplatz in Jünkerath mit einem 2:1 Auswärtssieg seine Serie weiter fortetzen.

 

Durch die Treffer von Karsten Willems (39.) und unserem Routinier Max Herres (71.) sowie dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Stephen Kinnen (49.) nahm unsere Elf drei Punkte mit ins Ruwertal.

 

Am nächsten Wochenende ist zum letzten Meisterschaftsspiel in diesem Jahr wieder ein Hochkaräter im Ruwertal zu Gast, der SV Wallenborn. Doch nach den Leistungen der letzten Spiele, muss es der Mannschaft nicht Bange sein. 

Nach dem 2:1 Aiswärtssieg gegen den Tabellenführer SG Schneifel/Auw I

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

0:0 im Lokalderby gegen den FC Schöndorf

In einem kämpferisch geprägten B-Liga Spiel konnte unsere 2. Mannschaft einen wichtigen Punkt im Kampf gegen den Abstieg erringen.

 

Gegen den Tabellenvierten der B-Liga Hochwald/Mosel konnte die Mannschaft von Dominik Stehle aufgrund einer kämpferisch guten Leistung ein 0:0 dem FC aus Schöndorf abtrotzen.

Leider sah Spielertrainer Dominik Stehle in der 89. Spielminute die rote Karte und fehlt nun der Mannschaft sehr wahrscheinlich in den letzten beiden Spielen der Winterpause. 

Ausrüster der Spielgemeinschaft Ruwertal 1925 e.V.

nächstes Spiel SGR I:


Saison - 2018/19 -
Meisterschaftsspiel
Bezirksliga West
Sonntag, den 10.03.2019
14:30 Uhr
Rasenplatz Hasborn



SG Buchholz/M. I

:

SG Ruwertal 1925 e.V. I





nächstes Spiel SGR II:


Saison - 2018/19 -
B-Liga Mosel/Hochwald
Sonntag, den 17.03.2019
Meisterschaftsspiel
12:30 Uhr
Hartplatz Mertesdorf


SG Ruwertal 1925 e.V. II

:

FSG Ehrang II





Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Spielgemeinschaft Ruwertal 1925 e.V.